Navigation schließen

Andreas Rebers

Amen

KABARETT |


Nach „Predigt erledigt” und „Rebers muss man mögen”, bildet „Amen” nun den vorläufigen Abschluss der Trilogie des Glaubens. „Amen” ist das Extrakt aus langjähriger Gemeindearbeit, aktuellen Studien und friedlicher Ökumene von München über Wien bis Bagdad, wo Reverend Rebers schon vor durchgeladenen Kalaschnikows Akkordeon gespielt hat.


Er wird am 23. April 2018 in München mit dem Dieter-Hildebrandt-Preis der Stadt München ausgezeichnet.
Donnerstag 12. April 20:00 Uhr