Navigation schließen

Kalender

Planung 2021 / 2022

16.09.2021 Helmut Eisel & JEM "KlezFiesta"
19.09.2021 Max Wagner - being there -
12.11.2021 Julia von Miller - Anatol Regnier - Frederic Hollay 12. November
10.02.2022 Michael Lerchenberg spielt Karl Valentin 10. Februar 2022
Helmut Eisel & JEM "KlezFiesta"
Do 16.09. 20:00 Uhr Eintritt 25 €
KONZERT |

In „KlezFiesta“ bringt Helmut Eisel gemeinsam mit Michael Marx an der Gitarre (und mit staunenswerten Gesangseinlagen) und mit Stefan Engelmann am
Kontrabass insbesondere die spanische Klezmertradition zum Klingen, gepaart natürlich mit südländisch inspirierten Stücken aus der eigenen Feder und mit
jeder Menge faszinierender Versionen „klassischer“ Stücke mit unwiderstehlichem Urlaubsflair. Musik, die ganz neu zum Ohrenspitzen, zum Staunen und zum Mitswingen einlädt!

Helmut Eisel & JEM entfesseln mit „KlezFiesta“ ein Fest für die Sinne, in dem der intensive Dialog von Klarinette, Gitarre und Kontrabass die Luft zum Flirren bringt.

 

 

Helmut Eisel - Klarinette
Michael Marx - Gitarre, Stimme
Stefan Engelmann - Kontrabass

Max Wagner - being there -
So 19.09. 17:00 Uhr
Ausstellung |

- being there -



Plastiken, Zeichnungen, Drucke, Collagen von Max Wagner

Ausstellungsdauer Mitte September bis Ende November
Julia von Miller - Anatol Regnier - Frederic Hollay 12. November
Fr 12.11. 20:00 Uhr Eintritt 25 €
MUSIKALISCH-LITERARISCHE ZEITREISE |


Julia von Miller
, Gesang

Anatol Regnier, Gitarre; Gesang
Frederic Hollay, Klavier

Stell dir vor, wir hätten was zu rauchen

Nachkrieg und 50er Jahre in der BRD
 

 

Michael Lerchenberg spielt Karl Valentin 10. Februar 2022
Do 10.02. 20:00 Uhr Eintritt 28 €
Szenische Lesung mit Musik |


Michael Lerchenberg
, Konzeption, Regie, Sprache, Posaune, Tuba, kleine Trommel;
Moritz Katzmair, Sprache, Cello, Trompete, Baritonhorn;
Florian Burgmayr, Komposition, Tuba, Bariton- und Tenorhorn;
Georg Gallinger, Zither, Geige, Trompete

Kein Autor hat sich so komisch mit den Pannen und Schwierigkeiten von Theater beschäftigt wie Karl Valentin. Denn der große Komiker kannte neben dem großen Erfolg auch das Scheitern, die ständigen Existenzsorgen und Versagensängste eines Bühnenkünstlers. Ein Thema, das Valentin mit seiner Partnerin Liesl Karlstadt ein Künstlerleben lang begleitet, ja verfolgt hat.